Das Bürogebäude der Zukunft muss hochenergieeffizient und nachhaltig sein. Nur die aktuellen Verordnungen zu erfüllen, reicht nicht aus. Der Prototyp des Balanced Office Building, der in 2002 fertiggestellt wurde, erfüllt die Energieeinsparverordnungen 2009, 2014, 2016 und 2020!

Es wird viel – zu viel – über das Thema Energieerzeugung gesprochen. Ob Atomkraft, Kohle, Sonne, Wind oder Biomasse alle Energieerzeugungssysteme benötigen technischen Aufwand, ehe Energie erzeugt werden kann. Atomkraftwerke oder Solarkraftwerke müssen gebaut, gewartet, betrieben, entsorgt werden. Dieser Energiebedarf für die Energieerzeugung wird unterschätzt. Daher ist die Aussage, fossile Energie ist böse und regenerative Energie ist gut, eindeutig verdummend und falsch. Wie so oft regieren die Lobbys und es geht um viel Geld. Die Atomindustrie, die Kohlebefürworter und auch die Solar- oder Biowirtschaft haben starke Lobbys und wie geschrieben, es geht um viel Geld.

Wer verdient an Energieeffizienz? Wo ist die Lobby für Energieeffizienz? Tja wir sind auch auf der Suche, aber wir finden nur wenige, die verstanden haben, dass Energieeffizienz ein unglaubliches Potential für die Energiewende bereitstellt. Und bevor mich jemand falsch versteht, selbstverständlich bin ich Fan der regenerativen Systeme, wie Sonne, Wind oder Biomasse, aber wir gehen in der falschen Reihenfolge vor. Wir sollten uns erst über zum Beispiel energieeffiziente Bürogebäude – oder Gebäude allgemein oder PKW´s oder Haushaltsgeräte usw. – unterhalten, ehe wir die Energieerzeugung diskutieren.

Wer heute die 100 %ige Energieversorgung mit regenerativen Energieträgern fordert, OHNE auf andere Maßnahmen hinzuweisen, der kommt bei mir in den Verdacht, das Thema Energie nicht zu durchschauen oder eben nur Geld verdienen zu wollen. Denn dieses Ziel ist isoliert weder bezahlbar noch umsetzbar. In weiteren Artikeln über den so genannten EROEI werde ich darüber berichten und werde meine Aussage belegen.

Dem Mix gehört die Zukunft! Extreme Energieeffizienz, regenerative Energiesysteme, Energiespeichersysteme, smart grid Management und auch Verhaltensänderung sind die 5 Bausteine, die miteinander harmonieren müssen.

Neben der Energieeffizienz des Bürogebäudes sind aber auch andere Themen der Nachhaltigkeit zu beachten. Die eingesetzten Materialien, das Mobilitätskonzept der Mitarbeiter (der Energiebedarf ist deutlich größer als der eines Bürogebäudes), die Behaglichkeit für die Mitarbeiter, die Bezahlbarkeit (ökonomische Nachhaltigkeit) auch in 20 Jahren usw.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s